Transportboxen für Amphibien

Wie transportiere ich Amphibien?

Der schreckliche Pfeilgiftfrosch
Der schreckliche Pfeilgiftfrosch – Er produziert das gefährliche Batrachotoxin

Jeder Transport bedeutet für Tiere Stress. Um diesen so gering wie möglich zu halten oder gar körperliche Schäden an Ihren wertgeschätzten Mitbewohnern zu vermeiden, muss man für den Transport auf bestimmte Rahmenbedingungen achten. Ausschließlich aquatile Amphibien sollten wie Fische transportiert werden. Lesen Sie dazu „Richtiger Transport von Fischen“.

Denken Sie an die sensible Haut der Tiere. Zum Herausnehmen per Hand immer Nitril-Handschuhe verwenden!

Transportbehälter

Grundlegend sollte der Behälter folgende Eigenschaften besitzen:

  • Ungiftig: keine giftigen Stoffe verwenden (z.B. ausdünstende Kunststoffe etc.)
  • Stabil: viele Tiere setzen durch den Transportstress Harn ab. Das Material darf vor allem bei langen Transporten nicht durchweichen
  • Belüftung: Um einen geeigneten Gasaustausch zu gewährleisten, muss vor allem bei langen Transporten eine ausreichende Belüftung vorhanden sein. Die Luft in Styroporboxen reicht auch für längere Transporte aus.
  • Blickdicht: Zur Stressvermeidung sollte die Transportbox blickdicht sein (z.B. durch Bekleben mit Paketklebeband) Geeignet sind z.B.: Heimchenboxen oder Faunaboxen mit Lüftungslöchern.

Zur Schonung der sensiblen Amphibienhaut müssen desinfizierte Transportbehälter sehr gründlich mit heißem Wasser ausgespült werden. Der Transport NUR in einer Styroporbox ist nicht geeignet. Transportboxen am besten mit Klebeband verschließen.

Bodengrund

Befeuchten Sie die Transportbox, damit die Tiere nicht austrocknen. Es bietet sich an, einen saugfähigen Bodengrund zu wählen. Geeignet ist Zellstoff wie z.B. Küchenkrepp oder Zeitungspapier. Streugut ist NICHT geeignet, da dieses als Fremdkörper verschluckt werden kann und unter Umständen Fäkalproben unbrauchbar gemacht werden.

Temperatur

Amphibien sind KEINE wechselwarmen Tiere. Sie steuern ihre Körpertemperatur, indem sie den Ort mit der für ihren Stoffwechsel geeignetsten Temperatur aufsuchen (POTZ = Preferred Optimum Temperature Zone). Dauerhafter Aufenthalt außerhalb dieses Bereiches kann durch Stress Krankheiten begünstigen oder zu solchen führen. Die perfekte Temperatur für den Transport richtet sich nach dieser POTZ der jeweiligen Art. Für den kurzen Transport eignet sich allerdings in der Regel eine Temperatur von 25-30°C. Als Heizquelle eignet sich ein Latentwärmespeicher wie z.B. eine mit warmem Wasser gefüllte PETFlasche oder Gummihandschuh oder ein Wärmekissen wie Kirschkernkissen, Heat Pack© oder Kristall Wärmekissen.

Tiere mit einem kühleren Temperaturbedarf müssen an warmen Tagen unter Umständen mit Kühlakkus oder Wasseflaschen gekühlt werden. Achtung: Die Temperatur bitte kontrollieren. Verbrühungen kommen nicht selten vor! Direkte Sonneneinstrahlung auf die Transportbox muss ebenfalls vermieden werden. Auch bei bestimmten Umgebungsbedingungen steigt die Temperatur in der Box schnell auf lebensbedrohliche Werte. Bei extremen Temperaturen empfehlen wir einen Umbehälter*aus Styropor ohne Luftlöcher.

Transportboxen für Amphibien

Trixie 76303*

  • Geeignet für Transport, Aufzucht sowie zur Fütterung von Reptilien und Amphibien
  • Ideal zur Haltung von Futtertieren und als vorübergehendes Quarantäne-Quartier Kunststoff, leicht zu reinigen
  • Zusätzliche Futterluke an der Seite ermöglicht die Nutzung auch bei gestapelten Boxen

Preis & Verfügbarkeit

Exo Terra Faunarium*

  • 370 x 220 x 250 mm / 14 1/2” x 8 1/2” x 10”
  • Ideal zum Transport von Terrarientieren oder lebendigem Futter
  • Hervorragend als vorübergehende Behausung oder für Quarantäne
  • Transparente Plastiktür für einfachen Zugang Einfach zu reinigen und zu desinfizieren

Das Exo Terra Glass Terrarium ist das ideale Reptilien- oder Amphibiengehäuse, das von europäischen Herpetologen entworfen wurde. Die nach vorne öffnenden Türen ermöglichen einen einfachen Zugang zu Wartungs- und Fütterungszwecken. Ein speziell entworfenes Schloss verhindert das Entweichen und die Türen können separat geöffnet werden. Die Belüftung des gesamten Bildschirms ermöglicht den Durchtritt von UVB und Infrarot und ist vollständig abnehmbar, um beim Dekorieren oder Reinigen leicht zugänglich zu sein. Auf der Rückseite der Bildschirmabdeckung befinden sich auf beiden Seiten 5 verschließbare Draht- oder Röhreneinlässe, um Heat Wave Rocks, Wasserfälle, Sensoren usw. im Terrarium zu installieren. Die Bodenplatte des Terrariums wird angehoben, um eine Substratheizung zu montieren, um einen Teil der ausgedehnten Bodenfläche zu erwärmen. Das extra hohe, feststehende Frontfenster eignet sich ideal für dicke Schichten von Substraten (Graben von Reptilien), Wasserteilen (Paludarium) oder zur Montage einer Exo Terra-Reptilienhöhle. Der natürliche Hintergrund ist in der gleichen Farbe wie alle anderen Exo Terra-Dekorationsgegenstände (Wassergeschirr, Wasserfälle, Hitzewellenfelsen usw.) und bietet eine zusätzliche Kletterdimension.

Preis & Verfügbarkeit

Wie hilfreich fanden Sie diesen Beitrag?

Wir würden uns sehr über eine Bewertung freuen!

Durchschnittliche Bewertung: / 5. Stimmenauszählung: